OB Rentschler verabschiedet städtische Mitarbeiter in den Ruhestand

Personalversammlung der Stadtverwaltung Aalen am 11.11.2014

Im Rahmen der diesjährigen Personalversammlung der städtischen Bediensteten in der Stadthalle Aalen konnte Oberbürgermeister Thilo Rentschler insgesamt 17 städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ruhestand verabschieden.

(© Stadt Aalen)

Der Oberbürgermeister dankte den Ausscheidenden für ihren jahrzehntelangen Dienst zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger von Aalen. „Sie haben mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zum Wachsen und Gedeihen der Stadt Aalen geleistet“, sagte der Oberbürgermeister und würdigte die Lebensleistung eines jeden einer jeden Mitarbeiters/Mitarbeiterin.

Insbesondere lobte er die Loyalität und das Engagement der ausscheidenden Kollegen. Mit seinem Dank verband er die besten Wünsche für den bevorstehenden Ruhestand „Genießen Sie die freie Zeit und gönnen Sie sich schöne und abwechslungsreiche Zeiten im Kreise ihrer Familie und Freunde. Verfolgen Sie die Geschicke der Stadt nun aus dem Blickwinkel des Ruhestandes und besuchen Sie die eine oder andere Sitzung des Gemeinderates“ meinte der OB und lud alle Anwesenden im Anschluss zu einem gemeinsamen Abendessen ein.

Die Vorsitzende des Personalrats Maria Stütz-Walter dankte im Namen aller Personalratsmitglieder den ausscheidenden Kollegen für ihre verdienstvolle  Mitwirkung bei der Stadtverwaltung Aalen. Sie verwies in ihrer Ansprache auf mehrere 100 Jahre Erfahrungswissen „aus vielen Bereichen des kommunalen Unternehmens Stadtverwaltung“, welches heute verschiedet würde. Sie verabschiedete die Ehemaligen mit einem kleinen Gedicht und mit den besten Wünschen für deren Zukunft als „Ruheständler“
Karl Trossbach, ehemaliger Leiter des Touristik-Service Aalen und über 41 Jahre bei der Stadt Aalen beschäftigt, dankte im Namen der zukünftigen Pensionäre für den würdigen und schönen Rahmen der Verabschiedungsfeier. Er freue sich auf den neuen Lebensabschnitt mit mehr persönlicher Freizeit. Im Rückblick sei er zufrieden über das Erreichte, ein jeder der Anwesenden habe seine Kraft voll in den „Dienst  der Mannschaft“ gestellt, und die Entwicklung der Stadt Aalen maßgeblich begleitet. Er verband seinen Dank an Oberbürgermeister Rentschler  mit den besten Wünschen für die Zukunft der Stadt Aalen.

© Stadt Aalen, 18.11.2014