Pensionäre der Stadtverwaltung Aalen treffen die Verwaltungsspitze

Jährliche Pensionärs-Feier in der Stadthalle Aalen

Beim jährlichen Treffen der ehemaligen Beschäftigten der Stadtverwaltung und der Stadtwerke Aalen konnte Oberbürgermeister Thilo Rentschler am Montag, 27. Oktober rund 250 Pensionäre in der Stadthalle begrüßen, unter Ihnen auch OB a.D. Ulrich Pfeifle.

(© Stadt Aalen)

Wie jedes Jahr hatte das Personalamt der Stadtverwaltung wieder ein tolles Bühnen-Programm für einen kurzweiligen Abend zusammengestellt. Stadtkämmerer a.D. Siegfried Staiger dankte im Namen der ehemaligen Kollegen für die Einladung der Stadt. Nach einem gemeinsamen Abendessen klang der Abend bei gemütlichen Gesprächen und dem Austauschen von gemeinsamen Erinnerungen aus.
Oberbürgermeister Thilo Rentschler ließ in seiner Rede die vergangenen 12 Monate seit seinem Dienstantritt Revue passieren und gab einen Überblick über aktuelle Themen der Kommunalpolitik. Er streifte die großen Projekte der Stadtentwicklung, wie „Attraktives Aalen“  mit  Fokus auf der Innenstadt und dem Kulturbahnhof am Stadtoval sowie den Masterplan Hochschule mit Waldcampus. Rentschler verwies auf das große Entwicklungspotential und  die geplanten Baumaßnahmen in den Stadtteilen.  „12 arbeitsreiche Monate liegen hinter mir, 12 arbeitsreiche Monate liegen aber auch vor mir.“ bilanzierte der OB.  Er dankte den Pensionären für ihre Lebensleistung und ihr Interesse am Wohlergehen der Stadt Aalen. „Sie haben in der Vergangenheit Ihr Bestes für die Stadt Aalen gegeben.“

Siegfried Staiger, ehemaliger Stadtkämmerer, sprach für die anwesenden Pensionäre und betonte, dass die Stadtverwaltung Aalen und ihre vielen Einrichtungen nur durch den Einsatz der Menschen funktionierten, die dort beschäftigt seien. „Hinter den Einrichtungen stehen Menschen, die dafür sorgen, dass wir ein noch besseres Leben haben und der Wirtschaftstandort Aalen weiter gestärkt wird.“ Er dankte dem OB für den aktuellen Einblick in das kommunalpolitische Geschehen.


Für die Unterhaltung sorgte die Ballettabteilung der Musikschule der Stadt Aalen unter der Leitung von Raina Hebel sowie die Jazztanzgruppe der TG Hofen mit ihrer Trainerin Natalie Weiß. Sie boten in mehreren Programmpunkten spritzige Tanz –und Balletteinlagen, die viel Beifall fanden.

© Stadt Aalen, 03.11.2014