Richtfest bei der Karl-Kessler-Realschule

Die Fertigstellung des Rohbaus an Aalens größter Realschule wurde am Mittwoch, 16. November nach gutem alten Handwerksbrauch gefeiert. Der dringend benötigte viergeschossige Erweiterungsbau wird zum Schuljahr 2012 / 2013 in Betrieb genommen.

(© )
Oberbürgermeister Martin Gerlach dankte der verlässlichen Bauleitung und wies auf die gute Zusammenarbeit aller beteiligten Firmen hin. "Das Bauende ist für die Sommerferien 2012 geplant, somit erscheint die Schule rechtzeitig zum 50. Jubiläum im Jahre 2013 in neuem Glanz. Es handelt sich um eine gesamtstädtische Investition, denn mit 640 Schülern ist es die größte Realschule im Stadtgebiet. Ich danke auch dem Land für die finanzielle Förderung sowie den Lehren, Schülern und Nachbarn, die trotz der Beeinträchtigung durch Lärm und Schmutz tapfer durchhalten." Den Richtspruch verlas Herr Stegmaier von der bauausführenden Firma Stegmaier von der obersten Gerüstebene und warf anschließend traditionell das Glas zu Boden. Das Glas zersprang, was der Legenda nach als gutes Omen gewertet werden kann.
© Stadt Aalen, 16.11.2011