Sportler des Jahres von Bürgern gekürt

Oberbürgermeister Martin Gerlach hat im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in der frisch umbenannten Ulrich-Pfeifle-Halle am Sonntag 233 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler für 237 Meisterschaften und besondere Erfolge ausgezeichnet.

(© )
Darunter befinden sich zwei Weltmeisterschaften, eine Vize-Weltmeisterschaft, eine Europameisterschaft, zwei Vize-Europameisterschaften, 30 Deutsche Meisterschaften und viele – viele weitere Meisterschaften und Erfolge. Zu Beginn nahm das Stadtoberhaupt den offiziellen Akt zur Umbenennung der Greuthalle in Ulrich-Pfeifle-Halle vor. Oberbürgermeister a.D. „Zwei Jahre nach Amtsantritt konnte die Greuthalle unter Ihrer Ägide nach zuvor über 10 Jahren Diskussionen verwirklicht werden“ betonte Gerlach. „Nach 35 Jahren hat nun der Gemeinderat nach Vorschlag des Stadtverbands der sporttreibenden Vereine beschlossen, die Halle nach Ihnen zu benennen. Damit sollen die Verdienste für den Breiten- und Spitzensport in Ihrer 30-jährigen Amtszeit gewürdigt werden. Ihr Wirken hat die Sportstadt Aalen sehr vorangebracht. Legendär sind die Kämpfe und Siegesfeiern unseres langjährigen sportlichen Aushängeschilds KSV Aalen. In der Greuthalle haben aber auch unzählige Länderwettkämpfe im Tischtennis, im Turnen, in der Akrobatik, im Handball und vielen anderen Sportarten stattgefunden.“
© Stadt Aalen, 17.03.2013