Stadtverwaltung und Ortsteilrathäuser ab sofort (Dienstag, 15. Dezember) nach Terminvereinbarung geöffnet

Ämter und Dienststellen telefonisch erreichbar - Notbetreuung für Kitas wird eingerichtet

Angesichts der aktuellen Entwicklungen und der von Bund und Land veranlassten Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens wird die Stadt Aalen ab Dienstag, 15. Dezember das Rathaus sowie auch die Rathäuser in den Teilorten für den allgemeinen Publikumsverkehr nicht direkt zugänglich machen. Die Ämter bleiben zu den üblichen Sprechzeiten nach persönlicher Terminvereinbarung geöffnet. Damit soll der Ausbreitung der Virus-Infektion entgegengewirkt werden und die Funktionsfähigkeit der Stadtverwaltung gewährleistet werden.

Bei dringlichen und unaufschiebbaren Angelegenheiten wird gebeten mit dem zuständigen Fachamt telefonisch oder per Mail einen Termin zu vereinbaren. Der Zugang zum Rathaus erfolgt ab 15. Dezember nach Voranmeldung über den Haupteingang, Marktplatz 30. Entsprechendes gilt für die Rathäuser in den Teilorten.

Alle weiteren aktuellen Infos finden Sie hier

© Stadt Aalen, 23.10.2020