Überdachte Fahrradabstellanlage am Theodor-Heuss-Gymnasium

Gefördert durch das Bundesumweltministerium

Um die Situation in Bezug auf geschützte und sichere Fahrradabstellmöglichkeit beim Theodor-Heuss-Gymnasium zu verbessern, soll eine regengeschützte Radabstellmöglichkeit für etwa 36 Räder im Außenbereich des THG geschaffen werden.
Folgende positive Effekte werden durch die Realisierung der Maßnahme erwartet:

  • Zunahme des Schüler- und Lehrer-Radverkehrs
  • Förderung der Gesundheit
  • Veränderung des Modal Split zugunsten des Radverkehrs
  • Stärkung des Umweltverbundes
  • Reduktion des Ressourcen-Verbrauchs und der CO2-Emissionen durch
  • Kleineres MIV-Aufkommen (Verringerung des Bring- und Hol-Verkehrs)
  • Weniger Lärm-Emissionen durch den Autoverkehr
  • Entschärfung der Abgas-Problematik: Sinkende Kohlenmonoxid- und Stickoxid-Emissionen

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das BMUB seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt bundesweit zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

 

Förderkennzeichen: 03K07412

 

Laufzeit: 01.02.2018 bis 31.01.2020

(© )
Weitere Informationen

Veranstaltungen