Vorbildliche Partnerschaft zwischen Hatay und Aalen - Stadt Aalen

Vorbildliche Partnerschaft zwischen Hatay und Aalen

Die Städtepartnerschaft zwischen Antakya/ Hatay und Aalen ist eine ganz besondere Freundschaft. Und das nicht erst seit dem begonnenen Schulbau für syrische Flüchtlingskinder. Doch gerade dieses Projekt wird von beiden Seiten mit viel Engagement und Herzblut vorangebracht.

(© Stadt Aalen)

Deshalb nutzten Oberbürgermeister Thilo Rentschler und Hatays Stellvertretender Oberbürgermeister Serdar Güven die Gelegenheit, während eines privaten Kurzbesuches in Aalen über den Schulbau zu sprechen. Bei einem Mittagessen wurden die Einzelheiten für die Einweihung der Schule in Hatay im Herbst geklärt.

"Ich freue mich, dass wir mit OB Lütfü Savas und Serdar Güven zwei starke Partner an unserer Seite in der Türkei haben." sagte OB Rentschler nach dem Treffen.

Im Anschluss besuchte Serdar Güven noch die aktuelle Ausstellung in Schloss Fachsenfeld "Lügen haben lange Beine". Gezeigt werden im Rahmen des Fachsenfelder Kunstsalons Werke von regionalen und Fotografen aus den Partnerstädten, auch aus Antakya/ Hatay. Serdar Güven und seine Frau waren begeistert von der Vielfalt der ausgestellten Fotografien. Der Betrachter stellt sich immer wieder die Frage wie objektiv das Objektiv tatsächlich ist, sagt Organisator und Vorsitzender des Städtepartnerschaftsvereins Hermann Schludi.

Güven und seine Frau sind mittlerweile wieder unversehrt in Antakya angekommen. Sie waren noch wenige Stunden vor dem hinterhältigen Terroranschlag am Istanbuler Flughafen Atatürk.

Durch den Bau einer Schule in der Region Hatay können ab Herbst 1.500 syrische Flüchtlingskinder wieder zur Schule gehen und so ein Stück Normalität erleben nach den Kriegserfahrungen in ihrem Heimatland. Dennoch sind in der Metropolregion immer noch rund 75.000 syrische Kinder ohne Zugang zu Bildung.
In Aalen wurden für das Schulgebäude 150.000 Euro gesammelt. Die gleiche Summe hat das Land Baden-Württemberg dazu gesteuert.

Spenden für das Hilfsprojekt sind weiterhin willkommen:

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Verein für syrische Flüchtlinge in Antakya
Stichwort: Syrische Flüchtlingskinder
IBAN DE64 6145 0050 1000 9096 29
BIC OASPDE6A

Link

© Stadt Aalen, 06.07.2016