Wintermuseum Wasseralfingen: Hüttencafé mit alpenländischer Musik

Am kommenden Sonntag, 14. März, findet um 14 Uhr die letzte Veranstaltung im Hüttencafé des Wintermuseums Wasseralfingen statt. Passend zur Sonderausstellung „Von Schneeschuhen und Pistenbullys“ dreht sich alles um Schnee und Eis.

(© )
Zu einem gemütlichen Erinnerungsaustausch bei Kaffee und Kuchen hat der Bund für Heimatpflege eine ganz ungewöhnliche Attraktion eingeladen: Gleich drei Generationen der Musikerfamilie Ernst Schmidt zupfen die Saiten ihrer Zithern. Großvater, Tochter und Enkel lassen alpenländische Stimmung im Hüttencafé aufkommen. Etwa ab 15.30 Uhr taucht dann der Spielfilm „SOS Eisberg“ ein in die Abenteuer einer Polarexpedition. Auf der Suche nach dem verschollenen Forscher Prof. Lorenz gerät die Rettungsmannschaft in tödliche Gefahr. Der Spielfilm wurde 1933 in Begleitung einer echten Grönlandexpedition gedreht und ist das Meisterstück des Naturfilmers Dr. Arnold Fanck. Ein Nachmittag für alle, die sich zum „Frühlingsbeginn“ noch einmal so richtig in Winterstimmung bringen möchten.
© Stadt Aalen, 09.03.2004