Wirtschaftsminister Pfister besichtigt den Heilstollen Aalen

Oberbürgermeister Martin Gerlach begrüßte heute Wirtschaftsminister Ernst Pfister und den Präsidenten des Heilbäderverbandes Prof. Rudolf Forcher beim Besucherbergwerk Tiefer Stollen.

Auf seiner Sommer-Tour erlebt der Minister im Rahmen einer ganztägigen Pressewanderung verschiedene ortstypische Heilmittel in der Gesundheitsregion Schwäbische Alb. Ernst Pfister betonte, in den Krisenzeiten sei klar geworden, dass Baden-Württemberg als Wirtschaftsstandort die klassischen Wirtschaftszweige weiterhin pflegen werde. „Wir haben aber als Lehre daraus gezogen, dass es daneben noch weitere Bereiche zu fördern gilt, um den Konsum im Lande zu stärken. Der Tourismus spielt dabei eine große Rolle und schafft inklusive Bädern 280.000 Arbeitsplätze, die nicht exportierbar sind.“ Ausgangspunkt auf seiner Tour durch drei Städte war das Besucherbergwerk Tiefer Stollen. Dieses wird als natürliches „Heilbad“ zur Asthmatherapie genutzt.
© Stadt Aalen, 13.09.2010