Wohnanlage „Aalgarten“ feiert Richtfest

Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern am Ufer der Aal in der Gartenstraße

Das Vorzeigeprojekt der Aalener Wohnungsbau feierte am Freitag, 31. Oktober Richtfest. In der Gartenstraße entstehen in bester Lage am Ufer der renaturierten Aal zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 23 Wohnungen. Vor gut einem Jahr setzte Oberbürgermeister Thilo Rentschler den Spatenstich und jetzt konnte Richtfest gefeiert werden.

(© Stadt Aalen)

„Damit schaffen wir es wieder ein Stückcken näher an unser Ziel pro Jahr rund 200 bis 230 neue Wohneinheiten zu schaffen. Noch immer ist die Nachfrage größer als das Wohnangebot“ meinte Oberbürgermeister Rentschler.

Die Wohnbauaktivität müsse gesichert werden, sonst sinke die Einwohnerzahl, hier müsse die größte Stadt Ostwürttembergs Flagge zeigen. Deshalb sei heute ein Tag der Freude, auch nicht zuletzt deshalb, weil sich nun ein weiteres Stück der Gartenstraße zum attraktiven Wohngebiet verwandelt hätte.
Er dankte den ausführenden Baufirmen und dem Architekturbüro Liebel  für die sachgerechte Ausführung, Bauleitung und die gelungene Planung. 

Auch Wohnungsbau-Geschäftsführer Robert Ihl lobte die hervorragende Zusammenarbeit mit den beteiligten Baufirmen und dem Generalplaner, dem Architekturbüro Liebel.
Architekt Bernd Liebel freute sich in seiner Ansprache über die gelungene 3D-Realisierung seines zweidimensionalen Planentwurfs. Es sei alles sehr stimmig und qualitätvoll geworden, freute er sich beim Besichtigen des Rohbaus.

Die elegante und hochwertige Wohnanlage verfügt über innenliegende Balkone, die eine sehr private Atmosphäre zaubern. Konsequent sind die Aufenthalts- und Wohnräume nach Süden ausgerichtet worden, um auch die schöne Aussicht auf das Aalbäumle genießen zu können. Man wohne sehr ruhig und im Grünen, stellte der Architekt die Wohnanlage vor.

Die Häuser sind alle energiesparend gebaut und fügen sich harmonisch in die Umgebung ein. Die Drei –und Vier Zimmer Wohnungen und die fünf Penthousewohnungen verfügen über eine Aufzugsanlage und sind insbesondere für das Wohnen im Alter ausgerichtet, da die Wohnungen von der Tiefgarage bis zu Wohnungstür ohne Barrieren erreichbar sind . Die Ausstattung der Wohnungen ist hochwertig mit  Parkettböden und elektrischen Rolläden. Die Baukosten liegen bei rund 5,5 Mio.

Das Objekt ist sehr gut nachgefragt, berichtet Bernd Eberhard vom Immobilien Center Aalen, das die Anlage vermarktet. Derzeit seien rund 50 % der Wohnungen verkauft oder vorreserviert. Interessenten dürfen sich gerne an das Immobilien Center wenden, Telefon 360 160.

© Stadt Aalen, 03.11.2014