Drehleiter DLA(K) 23-12 CS (1)

Florian Aalen 1/33-1
DLA(K) 23/12 Mercedes-Benz Atego 1529 F (© )

Ein Hubrettungsfahrzeug ist ein Feuerwehrfahrzeug, welches vorrangig zur Rettung von Menschen aus großer Höhe dient. Es kann auch zum Vortragen eines Löschangriffs oder für technische Hilfeleistungen eingesetzt werden.

Der Feuerwehr Aalen steht eine Drehleiter von Iveco Magirus mit einem 4-Personen Rettungskorb und einer Rettungshöhe von 23 Metern bei 12 Metern Ausladung zur Verfügung. Die Leiterlänge beträgt ca. 31 Meter. Aufgebaut wurde das Fahrzeug auf einem Mercedes-Benz Atego 1529 F mit automatisiertem Schaltgetriebe.

Am Rettungskorb können je nach Einsatzart verschiedene Einsatzmittel (u.a. eine Krankentrage, zusätzliche Scheinwerfer oder ein Hochleistungslüfter) befestigt werden. Fest am Rettungskorb angebaut ist neben zwei Scheinwerfern auch ein fernsteuerbarer Wasserwerfer.

Die Drehleiter ist bei der Abteilung Aalen im Rettungszentrum stationiert.

Beladung (Auszug)

Kranfunktion mit einem 2 t Elektro-Kettenzug (© Feuerwehr Aalen)
  • Fest installierter fernsteuerbarer Wasserwerfer
  • kurze Angriffsleitung und Hohlstrahlrohr im Korb
  • 2 t Elektro-Kettenzug
  • Hochleistungslüfter
  • Sicherungs- und Rettungsgerät Rollgliss
  • Absturzsicherungssatz
  • Schleifkorbtrage
  • Elektrokettensäge
  • Schlinge und Käscher zum Einfangen von Tieren

Technische Daten

Standort Abteilung Aalen
Funkrufname Florian Aalen 1/33-1
Fahrgestell MB Atego 1529 F
Motorleistung 213 kW / 290 PS
zul. Gesamtgewicht 15,0 t
Ausbau Magirus
Besatzung 1/2
Baujahr 2011