A7 - Erneuerung der Anschlussstelle Aalen/Oberkochen bei Ebnat - Stadt Aalen

A7 - Erneuerung der Anschlussstelle Aalen/Oberkochen bei Ebnat

Ab 2. Mai Sperrung der Anschlussstelle Aalen/Oberkochen

Das Regierungspräsidium Stuttgart saniert in diesem Jahr an der A 7, die Anschluss-stelle Aalen/Oberkochen bei Ebnat.

Aufgrund starker Fahrbahnschäden ist es dringend erforderlich, die Fahrbahndecke der Zu- und Abfahrtsrampen an der Anschlussstelle Aalen Oberkochen bei Ebnat zu erneuern. Deshalb werden beide Zufahrten ab dem 2. Mai 2017 gesperrt und inner-halb von drei Wochen wieder in Stand gesetzt. In dieser Zeit ist die kreuzende Lan-desstrasse L 1084 frei befahrbar, ebenso wie die A7 in beiden Richtungen. Lediglich die Zu- und Abfahrtsrampen zur A7 können nicht benützt werden.

Die Auf- und die Abfahrt von der A7 muss dann über die benachbarten Anschlussstel-len in Heidenheim und Aalen/Westhausen erfolgen. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.


"Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustellenin-formationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden."