Erneuerung Fairtrade-Auszeichnung

Mit einem offiziellen Festakt auf dem Spritzen-hausplatz feierte die Stadt Aalen am 11. Oktober 2014 die Auszeichnung zur Fairtrade-Town. Die Auszeichnung wird jeder Stadt begrenzt auf zwei Jahre verliehen. Nun ist es wieder so weit, die Stadt Aalen muss Ihre Auszeichnung erneuern lassen.

Das Siegel für fairen Handel
Das Siegel für fairen Handel (© transfair e.V.)

Um weiterhin das Logo einer Fairtrade-Stadt führen zu dürfen, sind wieder Vereine, Schulen, die Kirchen und die Aalener Geschäfte und Gastronomiebetriebe aufgefordert, aktiv an einer erneuten Zertifizierung zur Fairtrade-Stadt mitzuwirken. Immer mehr Kunden kaufen bewusst und qualitätsorientiert ein und auch in den Schulen wird über „Fairtrade“ – also der Handel mit fairen Gütern, die vor allem aus Afrika, Asien und Südamerika stammen informiert.

Das Ziel der Fairen Handels-Organisation, die die Steuerungsgruppe Fairtrade der Stadt Aalen unterstützen möchte, ist es die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Produzenten nachhaltig zu verbessern sowie die Umwelt zu schützen, ebenso Gerechtigkeit zu schaffen und die Rechte von Frauen und Kindern zu stärken.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung bei der Neuzertifizierung.

Kontakt

Persönliche Referat des Oberbürgermeisters
Maria Bruckstaller
Telefon: 07361 52-1169
Mail: persoenlichesreferat@aalen.de