Aalener Wochenschauen der 1950er Jahre

Das Stadtarchiv zeigt im Kino am Kocher am 15. und 19. Dezember teils unveröffentlichte Wochenschauen aus dem Aalen der 1950er Jahre.

Hochsommer im Hirschbachfreibad, neueste Trends bei der Frühjahrsmodenschau des Modehauses Kempf, fröhliches Faschingstreiben beim MTV und ausgelassene Tänze beim Abschlussball der Tanzschule Kruger: In den 1950er-Jahren hielt der Filmpionier Emil Sperle die kleine Aalener Welt auf 35-mm-Filmen für die Ewigkeit fest.

In Südwestdeutschland eine absolute Seltenheit! Die Filme liefen im Vorprogramm des Aalener Kinos und waren eine echte Attraktion, hoffte das Publikum doch, sich selbst auf der Leinwand zu entdecken.

Am 15. Dezember 2021, 17 Uhr, und am 19. Dezember 2021, 15:30 Uhr, bringen das Stadtarchiv Aalen und das Kino am Kocher gemeinsam diese einzigartigen und teils noch nie gezeigten Filme zurück auf die Leinwand. Zum Leben erweckt werden die „stummen Bilder“ mit musikalischer Begleitung. Dazu erzählen Stadtarchivar Dr. Georg Wendt und Carola Moser die Geschichte(n) hinter den Aufnahmen. Hinweis: Es gilt 2G. Die Vorführungen sind jeweils inhaltsgleich.

Zum Kartenvorverkauf

Video

Video

Video

Video

Video