Aalen 72

Aalen und die Welt vor 50 Jahren

Monatlich schauen SchwäPo-Chefredakteur Lars Reckermann und Stadtarchivar Dr. Georg Wendt in ihrem neuen Podcast zurück in eine so fremd-vertraute Zeit: Das Jahr 1972!

Lars Reckermann und Dr. Georg Wendt im Fotoarchiv der Schwäbischen Post. (© )

RAF, Willy-Wiederwahl und Olympia(alb)traum: Das Jahr 1972 hatte es in sich. Während die einen im TGV oder in der Concorde von Emanzipation, ewigem Fortschritt und globalem Frieden träumten, ängstigten sich andere vor Bombenterror, Wachstumsgrenzen und Weltuntergangsszenarien. Vielleicht erlebte die Welt im Jahr 1972 den "Höhepunkt der Moderne und zugleich auch ihr vorläufiges Ende" (Niklas Maak, FAS vom 2. Januar 2022).

Die Idee

Mehr als Grund genug also, sich dieses Jahr mit der "Aalener Brille" genauer anzuschauen. Ab sofort schauen SchwäPo-Chefredakteur Lars Reckermann und Stadtarchivar Dr. Georg Wendt mit ihrem Podcast "Aalen 72" monatlich 50 Jahre in die Vergangenheit. Grundlage des Gesprächs ist stets ein oder mehrere Artikel aus der Schwäbischen Post aus dem jeweiligen Monat im Jahr 1972.

Wie es funktioniert

Zuerst laufen die Folgen frei zugänglich auf dem Podcastkanal der Schwäbischen Post, eine Woche später dann auch hier beim Podcast des Stadtarchvis Aalen (siehe unten). Zu jeder Folge veröffentlicht das Stadtarchiv selbstverständlich den zugrundeliegenden SchwäPo-Artikel von 1972 in der Bilderleiste unten, damit Sie mitschmökern können. Viel Vergnügen beim Hören und Zurückerinnern. Wir freuen uns auf Ihr Feedback via georg.wendt@aalen.de!

Monat 1972 Themen des Podcasts
Januar "Frischer Wind in Aalener Amtsstuben"
Februar "Game of Gebietsreform"
März "Die fünf größten Songs 1972"
April "Filbinger und das Misstrauensvotum gegen Brandt"
Mai "Der Kocher schillerte in allen Farben"