Fairleben - Fairsüßen - Fairschenken - Fairhandeln 2019

Postkarten 2019
Postkarten 2019 (© Stadt Aalen)

Fairleben - Bananen

Fairleben - Bananen
Fairleben - Bananen (© Stadt Aalen)

 

Rezeptvorschlag: Bobotie-Hackfleischauflauf | 8 Personen

Zutaten

  • 1 kg Hackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Scheibe Weißbrot
  • 1 Tasse Milch
  • 2 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 Tasse Rosinen
  • 4 Lorbeerblätter
  • 4 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 EL Mangochutney
  • 2 EL Essig
  • 2 TL Curry
  • 3 Bananen

Zubereitung
Das Weißbrot mit 100ml Milch einweichen, ausdrücken und mit dem Hackfleisch vermengen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken und in Öl anbraten. Die Hackfleischmasse dazugeben, mit Curry bestäuben und 10 Min. bei mittlerer Hitze braten. Mit Rosinen, Aprikosenmarmelade, Mangochutney und Essig verrühren und weitere 5 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse in eine gefettete Form füllen und mit Bananenscheiben belegen. Eier mit der restlichen Milch verquirlen, salzen, pfeffern und über die Masse gießen. Mit Lorbeerblättern garnieren. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen 30 Min. bei 180°- 200°C überbacken. Mit Chutney zu (gelbem) Reis und Gemüse reichen.

Downloads

Fairsüßen - Zucker

Fairsüßen - Zucker
Fairsüßen - Zucker (© Stadt Aalen)

 

Rezeptvorschlag: Maispudding mit Schokoladensauce | 5 Personen

Zutaten

  • 1/2 l Sahne
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Vanille
  • 175 g Maismehl
  • 8 Datteln oder
  • 1/2 Tasse Rosinen
  • 1/4 l Milch

für die Sauce

  • 200 g geraspelte Bitterschokolade
  • 1/4 l Sahne
  • 3 EL Zucker
  • 125 g Butter
  • 170 ml Crème double
  • 100 g Krokant
  • Sahne zum Garnieren

Zubereitung
Sahne, Zimt, Zucker und Vanille zusammen erhitzen.
Maismehl und Milch verrühren und zu der warmen Sahne geben. Dick einkochen.
Die getrockneten Früchte auf dem Boden einer Form verteilen und die Maismehl-Sahne-Mischung darüber gießen. Im Kühlschrank setzen lassen.

Für die Sauce:
Schokolade und Sahne vermischen und im Wasserbad schmelzen, Zucker hinzufügen und rühren, bis er sich aufgelöst hat. Den Pudding auf einen Teller stürzen und kurz vor dem Servieren mit der Schokoladensauce übergießen.

Downloads

Fairschenken - Orangensaft

Fairschenken - Orangensaft
Fairschenken - Orangensaft (© Stadt Aalen)

 

Rezeptvorschlag: Gemüse-Couscous vegetarisch | 4 Personen 

Zutaten

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 1 - 2 Zucchini
  • 1 große Aubergine
  • 2 Zwiebeln
  • 1/2 Fenchelknolle
  • 2 Möhren
  • 2 Gläser Couscous
  • Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 TL Piment, Koriander, Kardamom, Salz, Rosmarin

Zubereitung

Das Gemüse in Würfel schneiden und im heißen Öl anbraten und würzen. Den Couscous in eine große Schüssel geben, mit den Gewürzen vermischen. 2 Gläser kochendes Wasser darüber geben und ca. 15 Min. quellen lassen. Dann mit einer Gabel auflockern und die Butter darunter mischen.
Den Couscous vulkanartig auf einer Platte anrichten, das Gemüse „in den Krater“ geben. Das Ganze mit den frisch gehackten frischen Kräutern garnieren. Kann warm oder kalt gegessen werden und passt zu Fleischgerichten.

Downloads

Fairhandeln - Zucker

Fairhandeln - Zucker
Fairhandeln - Zucker (© Stadt Aalen)

 

Rezeptvorschlag: Lammschulter mit Süsskartoffeln, Kakao und Couscous | 4 Personen

Zutaten

  • 1 Lammschulter
  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 EL Kakao
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 ml Geflügelfond
  • 100 g Couscous
  • 1 Paprika
  • 1 Bund Petersilie
  • 0,5 TL Curcuma
  • 0,2 l Erdnussöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
Die Lammschulter mit Salz und Pfeffer gut würzen, scharf anbraten und bei 160°C ca. eine Stunde im vorgeheizten Backofen garen lassen. Währenddessen die Süßkartoffeln gut waschen und schälen, in kleine Würfel schneiden (Achteln) und in einem großen Topf mit dem Erdnussöl anschwitzen. Geben Sie dann die 200 ml Geflügelfond, das Tomatenmark, 1 EL Kakao und etwas Salz dazu und lassen Sie alles bei geringer Hitze gar ziehen.
Lassen Sie nun die restlichen 300 ml Geflügelfond mit dem Curcuma und etwas Salz in einem weiteren Topf aufkochen – nun übergießen Sie den Couscous damit nach und nach und immer gut dabei durchrühren. Schneiden Sie nun die Paprika in kleine Stücke und zerhacken Sie die Petersilie und die Zwiebeln. Schwitzen Sie nun alles gut an und rühren Sie es danach unter den Couscous. Abschließend den Lammrücken in Tranchen schneiden und in dem Süßkartoffelragout servieren – den Couscous dazureichen.

Downloads