Fußgängersteg

Chronologie
Fußgängersteg
Fußgängersteg (© Stadt Aalen)
  • 2009: GR stimmt der Erstellung einer Potenzialanalyse zu (18.02.2009).
    Auftraggeber Stadt / Bahn / Aurelis„Stadterweiterung östlich des Bahnhofs Aalen“
     
  • 2009: Fußgängersteg wird in der Konzeption des Büro Senner zur Bewerbung für die Landesgartenschau ebenfalls aufgegriffen (GR 30.04.2009)
     
  • 2009: Durchführung Städtebaulicher Wettbewerb, Fußgängersteg über die Bahngleise ist bei der Bearbeitung der Wettbewerbsaufgabe zu berücksichtigen (01.10.2009).
     
  • 2009: Stadtumbaugebiet wird um den Korridors für den Steg erweitert.
     
  • 2010: Siegerentwurf Städtebaulicher Wettbewerb (Büro Wick + Partner mit Landschaftsarchitekturbüro Lohrberg) (GR 29.07.2010)
     
  • 2015: Auslobung Investorenwettbewerb; Steg wird als „geplant“ in die Ausschreibung mit aufgenommen.
     
  • 2015: Machbarkeitsstudie, Präferenz für die architektonische Grundkonzeption Büro Werner Sobek
     
  • 2016: Förmliche Festsetzung Sanierungsgebiet (GR 16.06.2016).
    Korridor für den Fußgängersteg wird bei der Abgrenzung des Sanierungsbereichs berücksichtigt.
     
  • 2016: Beschluss TA (25.10.2016)
    Büro Werner Sobekwird mit der Vorplanung des Fußgängerstegs beauftragt.
     
  • 2017: Beschluss GR (29.06.2017)
    Durchführung VgV-Verfahren zur Auswahl eines Planungsbüros. Vorplanung Büro Sobekist zwingende Grundlage für weitere Objektplanung.
     
  • 2017: Beschluss GR (16.11.2017)
    Vergabe Ingenieurleistungen an Büro Werner Sobek
    Grundsatzbeschluss zum Bau des Fußgängerstegs.
     
  • 2018: Baubeschluss GR (25.10.2018) für 6,57 Mio
     
  • 2019: Ausschreibung (10.07.2019)
     
  • 2019: Submission (13.08.2019)
     
  • 2019: Aufhebung der Ausschreibung (16.10.2021)
     
  • 2021: Anpassung Finanzierungsbeschluss (GR 20.05.2021)
    8,75 MioBauwerkskosten, 620 T€bahnbedingte Kosten (brutto)