Veranstaltungen

Smart City-Treffen

19. Juli 2021, 18-20 Uhr im AAccelerator Aalen

Die Stadtverwaltung Aalen lädt am Montag, 19. Juli 2021 alle interessierten Bürger*innen zum Smart City-Treffen bezüglich der Ideensammlung für Smart City Projekte im Modellprojekt Smart Cities des Bundes ein. Die Stadt Aalen startet im Modellprojekt Smart City in die zweijährige Strategiephase, in der gemeinsam mit verschiedenen Akteuren die Smart City-Strategie weiterentwickelt werden soll. Hierfür sollen die Ideen und Anregungen aus der Bürgerschaft eingeholt werden und diskutiert werden. Im ersten Smart City Treffen wird daher über die Ideen aus der Bürgerschaft gesprochen und zur Teilnahme an weiteren Treffen zur weiteren Weiterverfolgung der Ideen animiert. 

Die Veranstaltung ist für alle, die innovative Ideen einbringen wollen und sich für die Smart City Aalen interessieren – spezielles Fachwissen ist für eine Teilnahme nicht notwendig. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei erreichbar.

Anmeldung ist erforderlich: 

Montag, 19. Juli 2021   

Bei Fragen steht Ihnen Frau Stefanie Benz per E-Mail stefanie.benz@aalen.de oder per Telefon 07361 52-1129 zur Verfügung!

MAKE Ostwürttemberg – Messe für Zukunft, Digitalisierung und Trends

25. und 26. September, Hochschule Aalen

Nach der Pandemiebedingten Verschiebung der MAKE Ostwürttemberg im Oktober vergangenen Jahres, kann die MAKE Ostwürttemberg am Standort Aalen in diesem Jahr nachgeholt werden. Am 25. und 26. September wird die Stadt Aalen in Kooperation mit der Hochschule Aalen und der Start-up Region Ostwürttemberg die MAKE Ostwürttemberg auf dem Campus der Hochschule Aalen durchführen.

Aufgrund der derzeitigen schwer vorausplanbaren Pandemie-Situation wird die MAKE Ostwürttemberg allerdings in einem kleineren Format und unter dem Motto „MAKE Experience“ stattfinden. Der Fokus der „MAKE Experience“ wird auf Gründer*innen, Start-ups, Maker*innen, Innovationen und in diesem Jahr zusätzlich dem Themenfeld Smart City liegen. Die „MAKE Experience“ bietet für experimentierfreudige Selbermacher, innovative Unternehmen und pfiffige Start-ups eine Plattform, um ihre Zukunftstechnologien zu präsentieren. Interessierte Maker*innen, kreative Tüftler*innen und Gründer*innen können sich ab sofort um einen kostenfreien Stand auf der „MAKE Experience“ bewerben. Bereits im Vorfeld der MAKE werden Workshops, Aktionen und Wettbewerbe durchgeführt, die den Rahmen rund um die Themenfelder spannen sollen.

Bei Fragen und Interesse an der MAKE Experience steht das Team der Stadtverwaltung Aalen unter 07361 52-1130 oder make-ow@aalen.de zur Verfügung. Mehr Infos gibt es auf www.make-ow.de und auf den Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram der MAKE Ostwürttemberg.

Bisherige Veranstaltungen

3. Fachtag Smart City – Wie smart wird die City?

12. Mai 2021, hybride Veranstaltung im Kulturbahnhof Aalen 

Bei dem diesjährigen Fachtag stellten sechs Referent*innen vor, welche Anwendungen bereits heute im Sinne einer Smart City in der Praxis eingesetzt werden und welche Herausforderungen und Chancen in diesen Zeiten die Innenstädte beschäftigen. Die Veranstaltung kann hier angesehen werden. Die Präsentationen zu den Vorträgen finden Sie in unseren Downloads.

Smart City Aalen - Modellprojekt #AA-HDHGemeinsamdigital - Start der Bürgerbeteiligung

6. Mai  2021, Online-Informationsveranstaltung zur Bürgerbeteiligung Smart City Aalen

Die Stadt Aalen startet nun im Modellprojekt Smart City in die zweijährige Strategiephase, in der gemeinsam mit verschiedenen Akteuren die Smart City-Strategie weiterentwickelt werden soll. Im ersten Schritt gilt es nun Ideen und Bedarfe, besonders von den Bürger*innen der Stadt Aalen, zu ermitteln. Trotz der Pandemie wurde ganz im Sinne einer Smart City – digital über die Bedarfe und Ideen der Bürger*innen diskutiert. In einer Online-Informationsveranstaltung am 6. Mai 2021 wurde daher zunächst das Modellprojekt #AAHDHGemeinsamDigital vorstellt und so der Start der Bürgerbeteiligung eingeläutet. Im zweiten Schritt werden die Ergebnisse aus den Ideensammlungen in Workshops vorgestellt und gemeinsam mit der Bürgerschaft diskutiert, und anschließend in die Strategie zur Smart City-Aalen integriert. Umgesetzt wird diese dann in einer fünfjährigen Umsetzungsphase (2022-2027) mit verschiedenen Projekten.

Digitalisierung – Vortrag von Dr. Michael Kaschke

5. Februar 2019, Rathaus Aalen

Dr. Michael Kaschke (Vorsitzender des Vorstands der ZEISS Gruppe) referiert im Rahmen eines Vortragsabends im Rathaus zum Thema Digitalisierung.

2. Fachtagung „Digitalisierung – wie smart wird die Zukunft?“

26. September 2018, Hochschule Aalen

Das Land Baden-Württemberg ebenso wie die Region Ostwürttemberg wollen zu einem Zentrum für digitale Innovationen werden. Über diese spannenden Entwicklungen „im Ländle“ und in der Region Ostwürttemberg werden Ministerialdirektor Stefan Krebs und Michael Belko, Vorsitzender des Digitalisierungsausschusses der IHK Ostwürttemberg, einen Einblick geben. Einen Ausblick auf die Veränderungen im digitalen Zeitalter geben Timo Mornhinweg und die zwei Aalener Start-Up Gründer Nikola Vetter und Sebastian Schürle mit ihren Vorträgen zur Entwicklung von digitalen Kompetenzen im Beruf und darüber, wie intelligente Spiegel unseren Alltag unterstützen können.
 

Hackathon – #CityHackAalen auf der Make Ostwürttemberg!

22. – 23. September 2018, Heidenheim

Autonomes Fahren, Drohnen, Roboter – was muss die Stadt der Zukunft wirklich können? Klarheit schafft der erste regionale und öffentliche „Hackathon“ der GEO DATA GmbH in Kooperation mit der Stadt Aalen – 36 Stunden mit Fragestellungen und Entwürfen zur Stadt von morgen.
 

Make Ostwürttemberg

22. – 23. September 2018, Heidenheim

3D-Druck, Digitalisierung, Virtuelle Realitäten, Fertigung 4.0, Städte der Zukunft und vieles mehr können auf der ersten Macher-Messe in Ostwürttemberg ein Wochen ende lang erlebt und bestaunt werden. Für Kinder, Jugendliche, Neugierige, Technikbegeisterte gibt es nicht nur viel zum Schauen und Staunen, sondern auch viele spannende Mitmach-Aktionen.

Aalen wird „Digitale Zukunftskommune“

8. Mai 2018, Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Stuttgart 

Im Rahmen der Förderung als „digitale Zukunftskommune“ legt die Stadt Aalen den strategischen Fokus auf die Kommunikation und Interaktion mit ihren Bürgerinnen und Bürgern. Mit dem Projekt „smarte Kommunikation und digitale Interaktion mit der Stadtgesellschaft“ sollen vielfältige Formen der Bürgerbeteiligung und -mitwirkung zwischen Bürgerschaft, Gemeinderat und Verwaltung geschaffen werden.
 

„Digitale Werkzeuge“ – Vortragsabend

26. April 2018, Villa Stützel, Aalen

Digitale Arbeitstools wie Slack, Asana, Google Drive oder Meistertask werden von immer mehr Unternehmen für interne und externe Abstimmungsprozesse eingesetzt.  Drei Experten aus der Kultur- und Kreativwirtschaft gaben Einblicke, welche digitalen Arbeitstools es gibt, wie sie sinnvoll eingesetzt werden und welche Chancen und Risiken diese Anwendungen bieten.
 

Hackathon beim Verkehrsministerium

20. – 21. April 2018, Fraunhofer IAO, Stuttgart

Eingebettet in die „Ideenschmiede“ des Verkehrsministerium Baden-Württembergs präsentierte der Hackathon das Thema „Intelligente Mobilität der Zukunft“. Auf Basis von bereitgestellten Mobilitätsdaten von verschiedensten Akteuren wurden innovative Ideen und Prototypen für die unterschiedlichsten Bereiche entwickelt (Mobilitätsplattformen, Verkehrskonzepte, neue Dienstleistungen …).  Die Stadt Aalen unterstützte den Digital Mobility Hack mit Verkehrsdaten von einer der Hauptverkehrsrouten durch die Stadt Aalen.
 

„Smart City Aalen“ – Vortrag von Thilo Rentschler

16. April 2018, Lokale-Agenda-Parlament der Stadt Aalen

Im Rahmen der Feierlichkeiten des 20-jährigen Bestehens des Lokale Agenda-Parlaments referierte Oberbürgermeister Thilo Rentschler über den aktuellen Stand und die Ziele der „Smart City Aalen“. Darüber hinaus informierte er über die Förderbescheide für den Breitbandausbau in mehreren Stadtteilen.
 

AZUBI-Workshop

28. März 2018, Rathaus Aalen

Im März veranstaltete die Stadt Aalen mit Auszubildenden und Studenten aus dem Rathaus sowie den Stadtwerken und der Wohnungsbau einen Ideenworkshop zum Thema „smarte Verwaltung“. Die zukünftigen Fach- und Führungskräfte entwickelten zahlreiche Ideen zu den Themenfeldern Kommunikation, Bewerbungsprozess, Arbeitseinstieg und zur GeoApp Aalen.
 

Befragung der Aalener Bürger

Dezember 2017, Aalen

Im Dezember 2017 fand im Rahmen eines studentischen Kooperationsprojektes zwischen Stadtverwaltung und der Hochschule Aalen eine repräsentative Befragung der Aalener Bürger zum Thema Digitalisierung und Smart City statt. Sie zeigte, dass die Integration aller Bürger bei diesen Themen enorm wichtig ist, um ein einheitliches Verständnis zu schaffen, Ängste hinsichtlich Datenschutz und Datensicherheit abzubauen und dem Wunsch, sich als Bürger an Entscheidungsprozessen zu beteiligen.
 

„Makerspace Morgenstadt Werkstatt meets digitale Zukunftskommune@bw“

29. November 2017, Frauenhofer IAO, Stuttgart

Die Stadt Aalen beteiligte sich mit einem Workshop am „Makerspace Morgenstadt Werkstatt meets digitale Zukunftskommune@bw“, die vom Fraunhofer IAO und dem Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg ausgerichtet wurde. Das Ziel: Die Vernetzung mit verschiedenen Akteuren aus anderen Kommunen und der Industrie sowie die interdisziplinäre Entwicklung erster Ideen im Workshop „App’Grade“ für eine mögliche Transformation der GeoApp zu einem integrierten Kommunikations- und Interaktionstool.
 

1. Fachtagung „Stadtentwicklung –wie smart wird die City?“

23. Oktober 2017, Hochschule Aalen

Die Tagung, die in Kooperation mit der Hochschule Aalen stattfand, war die erste breitenwirksame Veranstaltung für interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, um einen Eindruck zu bekommen, wie die Stadt von morgen aussehen kann.
 

Erste konstituierende Sitzung des Beirats

18. Oktober 2017, Innovationszentrum an der Hochschule Aalen

Zur ersten Beiratssitzung fanden neben der Wissenschaft (Hochschule) und der Wirtschaft auch Vertreter der Bildung, Politik und der Bürgerschaft zusammen. Unter der Leitung des Oberbürgermeisters Thilo Rentschler wurden Themen wie Megatrends und Verwaltung 4.0 diskutiert.  Die Mitglieder des Beirats lud der Oberbürgermeister ein, für die Projekte der Stadt Aalen als Impulsgeber zu fungieren – und passgenaue Lösungen für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort zu suchen.