Fairtrade-App für Aalife:

FAIRkaufen, FAIRleben, FAIRhandeln

….so lautet das Motto der Fairtrade Stadt Aalen

Der faire Handel garantiert den Produzenten finanzielle Sicherheit. Sie erhalten einen vereinbarten Preis für ihre Waren. Sollten die Weltmarktpreise darunter liegen, bildet der ausgehandelte Preis ein finanzielles Sicherheitsnetz. Darüber hinaus wird den Erzeugern eine Prämie gezahlt. Über deren Verwendung wird gemeinschaftlich entschieden. Außerdem werden Frauen gleichberechtigt eingebunden. Das Verbot von ausbeuterischer Kinderarbeit führt dazu, dass die Bildungschancen der Kinder erhöht werden. Durch diesen stabilen Preis können sie langfristige Investitionen planen und in guten Zeiten beispielsweise mit dem erzielten Gewinn Schulen bauen.

Im vergangenen Jahr ist der Umsatz von Fairtrade-Produkten um 22 % auf gut 1,6 Milliarden Euro gestiegen. Verbraucher in Deutschland gaben 19 Euro für fairgehandelte Produkte aus.

Die Stadt Aalen hatte sich 2014 auf den Weg zur Fairtrade Town gemacht und wurde am 11.Oktober feierlich ausgezeichnet.

Seither bemüht sich die Steuerungsgruppe der Stadt Aalen, die aus Vertretern der Schulen, Kirchengemeinden, Verwaltung und Institutionen besteht, durch Aktionen auf das Thema aufmerksam zu machen.

Zum Start 2014 wurde ein fairer Einkaufsführer im Taschenformat gedruckt. Dort waren alle Geschäfte und Restaurants aufgeführt, die Fairtrade-Produkte im Sortiment hatten.

Doch dessen Aktualität war dabei begrenzt und so hat sich die Steuerungsgruppe dazu entschieden einen digitalen Einkaufsführer als App herauszugeben.

Die Idee dahinter ist, dass diese App ressourcenschonend aktuell gehalten werden kann. Zudem ist das Handy ein ständiger Begleiter geworden. Somit ist der schnelle Zugriff, wo bestimmte Fairtrade-Produkte in Aalen erhältlich sich, umgehend möglich.

Basierend auf Google Maps werden die Anbieter in Aalen angezeigt. Über die Suchfunktion kann nach Wunsch nach bestimmten Produktgruppen gefiltert werden. 


DER FAIRE HANDEL WÄCHST, BRAUCHT ABER NOCH MEHR ENGAGEMENT….

…machen SIE mit! Es lohnt sich!

Statements:

Liebevoll – Der Naturkinderladen

Liebevoll ? Der Naturkinderladen
(© Liebevoll – Der Naturkinderladen)

Wir verkaufen Fairtrade Produkte, damit die Welt ein wenig gerechter, nachhaltiger und sozialer wird. Als absolute Pioniere in diesem Bereich, konnten wir bereits viel zur Aufklärung beitragen.

Unverpackt

Unverpackt
(© Unverpackt)

Müll sparen steht bei uns natürlich an erster Stelle!
Aber wir finden es auch toll, wenn sich unsere Lieferanten nicht nur für Ihren eigenen Geldbeutel interessieren, sondern auch für Menschen auf der ganzen Welt.
Und das unterstützen wir!
Darum haben wir das ein oder andere tolle Produkt in unserem Sortiment, mit dem etwas für die Umwelt und für die Menschen, die es herstellen, getan wird.

https://www.unverpackt-gd.de/soziale-projekte/

RENTA dmann+ Maschke GmbH & Co.

RENTA dmann+ Maschke GmbH & Co.
(© RENTA dmann+ Maschke GmbH & Co. )

Wir verkaufen FAIRTRADE-PROUKTE, weil es 3 Gute Gründe gibt!

  1. Fairtrade fördert soziale Projekte
  2. Fairtrade verbietet Kinderarbeit und Diskriminierung
  3. Fairtrade ist transparent

Rosmarie Aalen und Liquid der Saftladen

Rosmarie Aalen und Liquid der Saftladen
(© Rosmarie Aalen und Liquid der Saftladen)

Wir verkaufen Bio Fairtrade Produkte aus Überzeugung und für Faire Löhne auch in den Erzeugerländern.

Nach Erdöl ist Kaffee der wichtigste Exportrohstoff im Nord-Süd-Handel! Fairtrade-Kaffee hat dabei lediglich 3,8 % Marktanteil. Sie entscheiden mit Ihrem Kauf, in welche Richtung sich der Kaffeemarkt entwickelt. Entscheiden Sie sich für fairen Kaffee und verändern Sie nachweislich die Welt des Kaffees!

Weltladen Aalen

Weltladen Aalen
(© Weltladen Aalen)

Wir verkaufen Fairtrade-Produkte, weil sich der Weltladen schon seit seiner Gründung vor 40 Jahren für gerechte und faire Handelsbeziehungen zwischen den Ländern des globalen Südens und Europa engagiert hat.“

Filmbar42

Filmbar42
(© Filmbar42)

Ich verkaufe in der filmbar42 fairtrade-Produkte, weil ich damit Produzenten direkt unterstütze und nicht möchte, dass mein Geld bei Konzernen wie Nestlé, Unilever u.ä. landet. Zudem ist der Espresso aus Nicaragua verdammt gut ;-)

ODTV.de

ODTV.de
(© ODTV.de)

Wir sind der Überzeugung, dass Handelsgeschäfte zwischen Menschen nur dann einen Sinn machen, wenn jeder davon profitiert - der Erzeuger, der Hersteller, der Händler und der Käufer. Aus diesem Grunde verkaufen wir Fairtrade-Produkte und sind seit 2014 Inhaber einer Fairtrade-Lizenz

vom Fass-Aalen

vom Fass-Aalen
(© vom Fass-Aalen)

Mit unseren Fair gehandelten Produkten unterstützen wir das PREDA Projekt auf den Philippinen und somit auch die Obstbauern , von den wir die Calamansi, Mango und Wildmangos beziehen.