Jugendkapelle der Stadt Aalen

Das symphonische Jugendblasorchester "Jugendkapelle der Stadt Aalen" wurde 1951 gegründet.

Jugendkapelle Aalen
Jugendkapelle Aalen (© Musikschule Aalen)

Nach Bruno Viernickel (1951 bis 1965), Henry Kaden (1965 bis 1982), Udo Lüdeking (1983 bis 2011) und Ralf Eisler (2011 bis 2015) leitet seit 2015 Daniela Müller die Jugendkapelle der Stadt Aalen. 

Bei seinen regelmäßigen Orchester- und Kammerkonzerten spielt es neben Bearbeitungen von großen klassischen Werken vor allem Originalliteratur für symphonisches Blasorchester. Aber auch moderne Film- und Musicalarrangements oder aktuelle Werke aus Rock/Pop und Jazz gehören zum Repertoire. Zudem übernimmt das Orchester einige traditionelle Aufgaben innerhalb des städtischen Lebens, wie die Umrahmung der Martinsfeier der Stadt Aalen, die Eröffnung der Theatersaison oder das Muttertagskonzert in der Innenstadt.

Die Jugendkapelle der Stadt Aalen ist das Ausbildungsorchester der Musikschule Aalen und dient der aktiven Nachwuchsförderung für das Städtische Orchester Aalen. Bei Erreichen einer entsprechenden Eignung und Altersgrenze ist für die Mitglieder der Jugendkapelle der Übertritt ins Städtische Orchester möglich und erwünscht.

Neben den Konzertreisen fördern wir regelmäßige Probenwochenenden, Satzproben mit professionellen Dozenten oder außermusikalische Aktivitäten die Gemeinschaft und die musikalische Qualität der Jugendlichen. Denn gemeinsam Musizieren macht unglaublich Spaß!

Bei Interesse können Sie sich gerne an das Sekretariat der Musikschule wenden.

Die Jugendkapelle der Stadt Aalen, mit ihren derzeit 45 Jugendlichen, ist ein Baustein der Bläser- und Schlagzeugausbildung der Musikschule Aalen.

Wir starten unsere Ausbildung bereits in den Bläserklassen, die wir an allen unterschiedlichen Schularten und Schulsystemen mit unseren Kooperationspartnern im gesamten Stadtgebiet anbieten. 

Nach den Bläserklassen oder einem Jahr Instrumentalunterricht bei uns an der Musikschule, können die Kinder, nach Absprache, in unser Vororchester einsteigen. Unter der Leitung von Daniela Müller musizieren derzeit 25 Mädchen und Jungen. Das Niveau beläuft sich zwischen Stufe 1 und 2 in der Unterstufe. Innerhalb der Vororchesterzeit wird auch das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze (D1) abgelegt und damit der Weg in die Jugendkapelle bereitet. 

Zudem bieten wir, in dreimonatigen Bausteinen, die theoretischen Grundlagen in Musiklehre und Gehörbildung bei uns an der Musikschule an. Abgelegt werden können die Abzeichen „Junior“ (Einstieg, nach ca. 1-1 ½ Jahren Unterricht), „Bronze“ (D1, nach ca. 3-4 Jahren Unterricht) und „Silber“ (D2, nach ca. 5-6 Jahren Unterricht, in Verbindung mit dem Osterlehrgang des Blasmusikverbandes Ostalbkreis). Durch den engen Austausch im Kollegium erstreben wir stets eine, an unseren Schülern orientierte, Förderung, die auch einmal ungewöhnliche Wege gehen darf.

Die Mitglieder der Jugendkapelle sind zwischen 12 und 17 Jahre alt, proben einmal wöchentlich im tutti, in Registerproben und auf Probenwochenenden. Musikalisch spielen sie zwischen Stufe 2 und 3 in der Mittelstufe und sind im ganzen Stadtgebiet und international auf Konzertreisen zu hören. Innerhalb der Jugendkapellenzeit ist das Ablegen des Jungmusikerleistungsabzeichens in Silber (D2) erstrebenswert. Ein Übertritt ins Städtische Orchester erfolgt nach einem internen Vorspiel in Absprache mit den Dirigenten. Die Leitung der Jugendkapelle hat ebenfalls Daniela Müller. 

Wer mitspielen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen und darf gerne zu einer Schnupperprobe vorbeischauen. 

Für Fragen und Anmeldung bitte an das Sekretariat der Musikschule Aalen wenden.

Probentermine Jugendkapelle der Musikschule der Stadt Aalen (© )
Jugendkapelle Aalen Konzertreise 2017 (© )
1953 Österreich
1954 Italien
1955 Österreich
1957 Österreich
1959 Frankreich
1960 Deutschland (Schwarzwald)
1961 Frankreich
1964 Österreich
1965 Österreich
1968 Schweiz, Italien
1970 Italien
1971 Schweden
1973 Schweden, Schweiz
1975 England, Frankreich
1977 England
1978 Schweden
1980 USA, Frankreich
1981 England
1985 England, Schweiz
1987 Deutschland (Ostfriesland)
1989 Schweden, Schweiz
1990 Italien
1991 Finnland, Estland, Lettland, Russland
1993 Ungarn
1995 Italien
1997 Belgien, Frankreich
2001 USA
2004 Belgien, Niederlande
2005 Weltjugendtag Köln
2007 Belgien, Litauen
2009 Portugal, Paris
2012 Cervia, Italien
2013 Saint-Lô, Frankreich
2015 Tatabánya, Ungarn
2017 Tatabánya, Ungarn
2019 Saint-Lô, Frankreich