Ärztewegweiser für Migrantinnen und Migranten in der Stadt Aalen

Oberbürgermeister Thilo Rentschler stellte gemeinsam mit Harald Faber und Lena Haas-Möldner von der Caritas Ost-Württemberg am vergangenen Montag den Ärztewegweiser für Migrantinnen und Migranten in der Stadt Aalen vor. Der Ärztewegweiser ist in sechs Sprachen (deutsch, englisch, französisch, türkisch, russisch, arabisch) übersetzt und listet die vorhandenen Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten in Aalen auf. Zur weiteren Information sind die Fremdsprachen aufgelistet, die in der jeweiligen Praxis gesprochen werden.

v.l.n.r. Claudia Jautz (Koordinierungsstelle Integration Stadt Aalen), Lena Haas-Möldner (Caritas Ost-Württemberg), Oberbürgermeister Thilo Rentschler, Harald Faber (Caritas Ost-Württemberg) und Christian Kolb (Integrationsbeauftragter der Stadt Aalen).
v.l.n.r. Claudia Jautz (Koordinierungsstelle Integration Stadt Aalen), Lena Haas-Möldner (Caritas Ost-Württemberg), Oberbürgermeister Thilo Rentschler, Harald Faber (Caritas Ost-Württemberg) und Christian Kolb (Integrationsbeauftragter der Stadt Aalen). (© Stadt Aalen)

Der Ärztewegweiser soll dabei helfen, die Beratung und Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund in Aalen zu verbessern. Die Broschüre ist eine weitere Möglichkeit, um die gesundheitliche Chancengleichheit von Zuwanderern im Vergleich zur deutschen Bevölkerung zu stärken.

Der Wegweiser entstand in Zusammenarbeit mit der Stadt Aalen, insbesondere mit dem Amt für Zuwanderung und Integration. Die weitere Betreuung des Projekts erfolgt durch das Integrationsbüro der Stadt Aalen. Bei Fragen steht Claudia Jautz (Telefon: 07361 52-1243; E-Mail: claudia.jautz@aalen.de) zur Verfügung.

Der Ärztewegweiser wurde als Teil des Projekts „Transkulturelle Gesundheitsmediatoren“ (TraGe) im Rahmen des Programms „Vielfalt gefällt! 60 Orte der Integration“ von der Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit dem Ministerium für Integration Baden-Württemberg, gefördert.

Die Stadt Aalen bedankt sich bei allen Praxen und ihren Mitarbeitern. Sie haben durch ihre Rückmeldungen diesen Wegweiser erst möglich gemacht.

Die Broschüre steht im Internet unter folgender Adresse zur Verfügung: www.aalen.de/aerztewegweiser

© Stadt Aalen, 10.04.2016