Empfang russischer Austauschschüler im Rathaus Aalen

Am Donnerstag, 13. Oktober 2016 konnte Oberbürgermeister Thilo Rentschler Austauschschüler aus Moskau im siebten Stock des Rathauses Aalen begrüßen.

(© Stadt Aalen)

Über den Dächern von Aalen begrüßte OB Thilo Rentschler die rund 15 Schüler und Schülerinnen der Gesamtschule „1474“ Moskau und  der Waldorfschule Aalen. Für beide Schulen ist es der erste Austausch. „Jede dieser internationaler Begegnungen macht die Welt etwas friedlicher“, betonte der Oberbürgermeister und wies auf die vielen städtepartnerschaftlichen Beziehungen der Stadt Aalen hin. Bei einem kleinen Imbiss stellte er den Gästen die Stadtgeschichte und die aktuelle Situation vor. Er forderte die Schülerinnen und Schüler auf, neugierig zu sein, Freundschaften zu knüpfen und positive Eindrücke mit in ihre Heimatstadt zu nehmen. Der Waldorfschule wünschte der Oberbürgermeister gutes Gelingen beim weiteren Aufbau der Partnerschaft.

Während ihres Aufenthaltes haben die Schüler neben den Unterrichtsbesuchen ein buntes Rahmenprogramm absolviert und dabei viel von Aalen kennengelernt. Unter anderem besuchten sie den Tiefen Stollen und das Limesmuseum. „Für uns ist Aalen etwas ganz besonderes, sowohl die Architektur als auch die Menschen hier“, so Lehrerin Marina Volmova.
Zum Abschied gab es zur Erinnerung an den Aufenthalt in Aalen Aalener Spionle und Aalen City-Baseball Caps.

© Stadt Aalen, 25.10.2016