Schnelles Internet in Fachsenfeld freigeschaltet

Ab heute können weitere 1000 Haushalte und Firmen in Aalen schnelles Internet nutzen.

Oberbürgermeister Thilo Rentschler hat gemeinsam mit dem EnBW-ODR-Vorstand Frank Hose für den Netzbetreiber ODR TSG das Netz in Fachsenfeld freigeschaltet. „Es ist ein Freudentag für Fachsenfeld und ein wichtiger Schritt für die Breitbandversorgung in der Flächenstadt Aalen“ sagte Oberbürgermeister Rentschler. Mit Nachdruck arbeite die Stadt weiter an dem flächendeckenden Ausbau. „In Dewangen sind wir am Werk, für Waiblingen werden wir den Auftrag noch im Dezember vergeben“ skizziert Rentschler die nächsten Schritte.

(© )
„Das ist eine unverzichtbare Dienstleistung für unsere Bürgerinnen und Bürger und für den Wirtschaftsstandort in unserer Flächenstadt” unterstreicht Rentschler den Stellenwert, den der flächendeckende Ausbau für die Stadt Aalen hat. 2012 hatte der Gemeinderat den Be-schluss gefasst, den Breitbandausbau für Fachsenfeld, Dewangen und Waiblingen mit Priorität voranzutreiben. Die erste Ausbaustufe ist nun vollendet. In Fachsenfeld einschließlich Himmlingsweiler können rund 1000 Haushalte statt der bisherigen 2 Mbit/s auf 16 bis 50 Mbit/s zugreifen. Dafür hatte der Netzbetreiber ODR TSG, der als günstigster Bieter nach europaweiter Ausschreibung den Auftrag erhielt, zwei neue Technikstandorte aufzubauen. und diese an das Glasfaser anzubinden. Der Ausbau kostet 148.000 Euro, davon trägt die Stadt Aalen 88.000 Euro, 40 Prozent kommen aus ELR-Mitteln (Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum).
© Stadt Aalen, 10.10.2013
Weitere Informationen

Veranstaltungen