Verlässliche Grundschule

Die Verlässliche Grundschule in Aalen

Zum Schuljahr 2000/2001 wurde die „Verlässliche Grundschule“ eingeführt.

Zum Schuljahr 2000/2001 wurde die „Verlässliche Grundschule“ eingeführt. Nach diesem Modell haben die Grundschulen ihre Stundenpläne so zu optimieren, dass vormittags möglichst gleichbleibende, zusammenhängende Unterrichtsblöcke gebildet werden können. Nachmittagsunterricht soll weitgehend vermieden werden. Die Zeiten vor und nach dem Unterricht sollen durch Betreuungsangebote von kommunaler Seite ergänzt werden. In den Ferien findet keine Betreuung statt.

Für das städtische Betreuungsangebot an den Aalener Grundschulen gelten folgende Rahmenbedingungen:

  1. Die Betreuungszeit erstreckt sich vor Schulbeginn ab 6.45 Uhr bis ca. 8.30 Uhr und nach Schulschluss ab ca. 12 Uhr bis 13.30 Uhr.
  2. Die Gruppengröße liegt bei mindestens 10 und maximal 25 Kindern.
  3. Für die Betreuung werden monatliche Elternbeiträge erhoben (siehe Anmeldeformular, als Download im pdf-Format am rechten Rand).

In Aalen wurde das städtische Betreuungsangebot bisher an 12 Grundschulen eingerichtet. An welchen Schulen das Angebot im kommenden Schuljahr fortgesetzt bzw. neu eingeführt wird ist von den Anmeldungen abhängig.

Liste der Schulen

Nachfolgend finden Sie diejenigen Schulen, an denen derzeit die Verlässliche Grundschule angeboten wird: