Aalen hat Anfang 2017 mehr als 70.100 Einwohner (Erst- und Nebenwohnsitz) - Stadt Aalen

Aalen hat Anfang 2017 mehr als 70.100 Einwohner (Erst- und Nebenwohnsitz)

Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten weiter angestiegen

Aalens Einwohnerzahl steigt weiter - gleichzeitig gibt es immer mehr Arbeitsplätze.

Die  Einwohnermeldestatistik für 2016 ist komplett und ist somit amtlich: In Aalen waren am Stichtag 01.03.2017 66.966 Menschen melderechtlich registriert. Das ist die bisher höchste aus dem Einwohnermeldebestand ermittelte Einwohnerzahl seit 1975, dem „Gründungsjahr“ der Stadt Aalen, so wie wir sie heute kennen.

Zählt man die Aalener dazu, die mit Nebenwohnsitz bei uns gemeldet sind, kommen wir sogar auf rund 70.100 Einwohner.

Der Bevölkerungszuwachs im gesamten Stadtgebiet lag bei  +429 Personen (+0,6%). Mit 1,8% hat die Zahl der Einwohner in der  Stadtmitte am stärksten zugelegt, gefolgt von Unterkochen mit 1,4% sowie Waldhausen und Fachsenfeld mit jeweils plus 1,1%.

Seit Jahren nimmt auch die Zahl der Arbeitsplätze in Aalen stetig zu. Allein im vergangenen Jahr (30.06.2015 bis 30.06.2016) gab es einen Anstieg bei den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten von 33.630 auf 33.840, das entspricht einem Plus von 0,6%. Seit 2013 sind insgesamt fast 1.500 neue Arbeitsplätze im Stadtgebiet entstanden. Mehr als 19.000 ArbeitnehmerInnen pendeln täglich von ihrem Wohnort zur Arbeit nach Aalen. Umgekehrt machen sich jeden Tag 11.200 Menschen als Auspendler auf den Weg zu ihren Arbeitsplätzen in der Umgebung.

© Stadt Aalen, 22.03.2017