5. Das neue Millennium

Die Aktion "Aalen City blüht" verwandelt die Aalener Innenstadt alle zwei Jahre in ein Blütenmeer.
Die Aktion "Aalen City blüht" verwandelt die Aalener Innenstadt alle zwei Jahre in ein Blütenmeer. (© Stadt Aalen)

2000
die östliche Verbindungsstraße zwischen Aalen und Wasseralfingen wird für den Verkehr freigegeben; die City-Gartenschau „Aalen blüht 2000“ lockt Tausende von Besuchern in die Innenstadt; der neu gestaltete Karlsplatz in Wasseralfingen wird seiner Bestimmung übergeben; das neu gestaltete und erweiterte Limesmuseum wird feierlich eröffnet.

2001
am Landesturnfest nehmen über 6 000 Kinder und Jugendliche teil; Einweihung des neu gestalteten Bahnhofvorplatzes; Bohlschule wird erste Ganztagsschule in Aalen.

2002
Goldmedaille beim bundesweiten Wettbewerb „Unsere Stadt blüht auf – Entente Florale“.

2003
Landesschwimmfest mit 5 000 Teilnehmern; Eröffnung Tunnel am Bahnhof und Fahrradparkhaus; Fertigstellung Ortskernsanierung Wasseralfingen;
Eröffnung des umgebauten Waldstadions.

2004
die Sporthalle „Am Schäle“ in Wasseralfingen wird eingeweiht; die aktuelle Sommeraktion steht unter dem Motto "Aalen City blüht – Blumen im Spiegel"; Röthardt wird 57. Kurort in Baden-Württemberg.

Der Limes wurde im Jahre 2005 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Der Kreis zur Frühzeit der Aalener Besiedelung schließt sich.
Der Limes wurde im Jahre 2005 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Der Kreis zur Frühzeit der Aalener Besiedelung schließt sich. (© Stadt Aalen)

2005
Ulrich Pfeifle legt das Amt des Oberbürgermeisters nach knapp 30 Jahren aus gesundheitlichen Gründen nieder, sein Nachfolger ist Martin Gerlach.

Der Limes wird zum UNESCO-Welterbe erhoben, das aus diesem Grund erweiterte Limesmuseum mit Reiterkastell und archäologischem Park wird eröffnet; Eröffnung des Haus der Jugend im ehemaligen Schlachthof.

2006
Die Städte Aalen und Christchurch feiern ihr 25-jähriges Partnerschaftsjubiläum; Im Limesmuseum wird die Bronzetafel mit der Ausweisung des obergermanisch-rätischen Limes als Weltkulturerbe enthüllt; Die Hochschule Aalen weiht ihren Neubau auf dem „Burren" ein.

2007
Nach über 20 Jahren Leerstand sind die Renovierungsarbeiten am Schwendtke-Haus abgeschlossen.

2008
die Erste Bürgermeisterin Jutta Heim-Wenzler tritt am 7. Januar 2008 ihren Dienst an; Kunstverein Aalen feiert 25-jähriges Jubiläum; Eröffnung des Limesinformationszentrums.

2009
Einweihung der Festhalle Unterkochen; Die Stadt Aalen nimmt freundschaftliche Beziehungen mit der italienischen Stadt Cervia auf; Die Kaufmännische Schule Aalen feiert 100-jähriges Bestehen.

2010
Jubiläum „650 Jahre Freie Reichsstadt Aalen"; Der VfR Aalen steigt wieder in die 3. Liga auf.

2011
Gründung der „OstalbBürgerEnergie eG"; Unterkochen feiert sein 875. Jubiläum; 150-jähriges Jubiläum feiert die Remsbahn; "Aalen schafft Klima" geht an den Start; Eröffnung des Einkaufszentrums MERCATURA.

2012
100 Jahre Schubart-Gymnasium; VfR Aalen steigt in die 2. Liga auf; Startschuss für Bauarbeiten der Firma Decathlon und Jedele; 675 Jahre Schloss Wasseralfingen; DiTiB Moschee wird eingeweiht; 25 Jahre Tiefer Stollen.

2013
Thilo Rentschler wird zum neuen Oberbürgermeister der Stadt Aalen gewählt; Jubiläen: 40 Jahre Eingliederung von Unterkochen; 50 Jahre Hochschule Aalen; 60 Jahre Uhland-Realschule; 75 Jahre Eingemeindung Unterrombachs; 200 Jahre SHW-Bergkapelle.

2014
Übernahme des Jugend- und Nachbarschaftszentrums Rötenberg; Europaminister Peter Friedrich und OB Thilo Rentschler eröffnen das Aalener Um-Welthaus; Fertigstellung des Erweiterungsbaus des Kopernikus-Gymnasiums; Jubiläen: 50 Jahre Limesmuseum Aalen; 40. Reichsstädter Tage; 25. Baden-Württembergische Schulchortage in Aalen.

2015
Neubau von drei Wohn- und Geschäftshäusern in der Beinstraße mit Durchgangspassage zum Nördlichen Stadtgraben; Eröffnung des EU-Leuchtturm Projektes Innovationszentrum in Gegenwart von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (MdL); das Open-Air-Konzert des deutschen Rappers „Cro“ in der Scholz Arena wird von 18.000 Menschen besucht; Vorstellung des Handelsprogramms „Flüchtlinge“; Bekanntgabe der Preisträger des Realisierungswettbewerbs „Kulturbahnhof“; Abschluss der Renaturierungsarbeiten am Kocher im Bereich „Breitwiesen“; Feierliche Eröffnung des Bildungszentrums Bohlschule; der Gemeinderat wählt Wolfgang Steidle zum Ersten Bürgermeister und Baudezernenten sowie Karl-Heinrich Ehrmann zum Beigeordneten und Leiter des Dezernats III.

2016
Eröffnung Waldcampus mit Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD); Gemeinderat beschließt Bau des Kulturbahnhofs; Landkreis kauft Unionsgelände für Erweiterungsbau des Landratsamts; Sanierung des Limesmuseum mit Ausweichquartier LiMu 16/18; neuer Dorfmittelpunkt zwischen Hofherrnweiler und Unterrombach; verheerendes Unwetter im Mai verursacht Schäden in Höhe von 25 Millionen Euro; Jubiläen: 25 Jahre Theater Aalen, 30 Jahre STOA; 25. Aalener Jazzfest mit Konzert von Gregory Porter.

2017
Planinsolvenz des VfR Aalen, der aber sportlich einen Abstieg vermeidet; Stadtwerke Aalen feiern 150-jähriges Bestehen; feierliche Verleihung des Schubart-Literaturpreis an Saša Stanišić und Isabelle Lehn; Wasseralfingen feiert 30 Jahre Tiefer Stollen mit Einweihung des neuen Bergbaupfads; das erste Aalener rAAd-Event findet statt; Eröffnung des Kaufhauses Kubus am Marktplatz; Aalen feiert 30-jährige Partnerschaft mit Tatabanya; der erste Waldkindergarten Aalens eröffnet in Treppach; Grundsteinlegung des Kulturbahnhofs; in der Stadtkirche finden festliche Gottesdienste zum 250-jährigen Bestehen der Kirche und zu 500 Jahre Reformation statt; das Jazz-Fest findet erstmals in einem Zelt auf dem Östlichen Stadtgraben statt; das neue IHK-Bildungszentrum geht in Betrieb.

2018
Die ersten Stolpersteine werden von Künstler Gunter Demnig in Aalen verlegt; das Explorhino Science Center wird in Aalen eröffnet; Freundschaftsvertrag mit Vilankulo (Mosambik) wird geschlossen; Rund 5.000 Sportlerinnen und Sportler kommen zum Landeskinderturnfest nach Aalen; Im ehemaligen Ostertag-Gelände wird SAFE-Motodrom eröffnet, die Evangelische Kirchengemeinde weiht ihr neues Gemeindehaus ein; SHW CT verkündet Schließung des Werks.