Aalen präsentiert sich auf der Freizeitmesse Nürnberg

Vom 24. bis 28. Februar wirbt der Touristik-Service mit einem Messestand bei den Mittelfranken für die Schönheiten der Stadt Aalen.

Zum 50 jährigen Jubiläum der Freizeitmesse Nürnberg mit den Hauptthemen Touristik und Garten präsentiert sich Aalen dort erstmals wieder mit einem Stand. Die Freizeitmesse ist die größte Urlaubs-, Reise- und Freizeitmesse in Nordbayern. In Halle 9 wirbt Aalen für die besonderen Besucherhighlights der Stadt wie z.B. das Besucherbergwerk Tiefer Stollen, die Limes-Thermen, das Limesmuseum und Schloss Fachsenfeld. Auch die Rad- und Wanderkarten vom Stadtgebiet hat der Touristik-Service im Gepäck. Wegen der schnellen Verbindung über die Autobahn sowie die direkte ICE-Verbindung sind die Mittelfranken eine attraktive Zielgruppe für Aalen. Mit kleinen Samentütchen gefüllt mit einer Sommerblumenmischung macht die Stadt Aalen auch auf die anstehende Sommeraktion „Aalen City Blüht“ aufmerksam. Doch auch Informationen zum Limes kann der interessierte Messebucher erhalten.

Der Touristik-Service Aalen hat erst kürzlich eine Bildungspartnerschaft mit der Übungsfirma „travel and more“ der Kaufmännischen Schule Aalen abgeschlossen. Die Schüler dieser Übungsfirma sind am Donnerstag, dem 25.02. auf der Messe in Nürnberg dabei und führen  abwechselnd in Teams eine Besucherbefragung durch. So erhält das Amt für Kultur und Tourismus ein Feedback über die Standgestaltung, über die bisherige Bekanntheit Aalens bei den Mittelfranken und bekommt Auskunft über einen möglichen Besuch auf der Ostalb.

Die verschiedenen Themen der Freizeitmesse Nürnberg sind Touristik, Caravaning, Outdoor+Sport, Garten, Grüne Boutique, Mein Haus, It´s BBQ Time, Inviva – Mitten im Leben (24.-25.02.) und The Village – Europas größte Whisk(e)y Messe (27.-28.02.). Geöffnet ist die Messe von 9.30 Uhr bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet 11 €.

© Stadt Aalen, 26.02.2016

Veranstaltungen