Cervia

Cervia ist Aalens fünfte Partnerstadt
Die malerische Hafenstadt Cervia
Die malerische Hafenstadt Cervia
(© Stadt Aalen)

Zur 565. Meereshochzeit am 24. Mai 2009 in Cervia haben Oberbürgermeister Martin Gerlach und Bürgermeister Roberto Zoffoli den Freundschaftsvertrag geschlossen. Zwei Jahre später besiegelten nun Bürgermeister Zoffoli und Oberbürgermeister Martin Gerlach die Partnerschaftsurkunden im kleinen Sitzungssaal des Aalener Rathauses.

Der Saal war voll besetzt. Doch der 7. Mai war nicht zufällig gewählt, einen Tag vor dem Jahrestag der Kapitulation Deutschlands und dem Ende des 2. Weltkrieges. Außerdem wird am 9. Mai der Europatag gefeiert, nach dem ein Vereintes Europa für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen unerlässliche Voraussetzung ist. Nach der Unterzeichnung der Urkunde überreichte Oberbürgermeister Martin Gerlach einen 150 Millionen alten Ammoniten an Bürgermeister Roberto Zoffoli.

Genau 28 Tage später, wurde in einem Salzlager in Cervia die Partnerschaftsurkunde gegengezeichnet. Bei diesem festlichen Akt waren rund 70 Aalenerinnen und Aalener dabei. Zur Eröffnung spielte das Jugendorchester der städtischen Musikschule Beethovens „Freude schöner Götterfunken“. Nach Ansprachen von Bürgermeister Zoffoli und Oberbürgermeister Gerlach wurde die Partnerschaft besiegelt. Anschließend übergab Oberbürgermeister Martin Gerlach ein gusseisernes württembergisches Wappen, welches bei SHW gegossen worden war und die Gravierung „Furchtlos und treu“ enthält.

Nachmittags erkundeten die Gäste die Stadt bei einer Führung und warfen einen Blick in die historischen Salzfabriken. Anschließend fand eine Segelregatta statt. Der perfekte Ausklang des Tages war die Aufführung des Theaterstücks „Spettacolo“ zu Ehren der Aalener am Abend.

Beisitzer des Städtepartnerschaftsvereins für Cervia

Günter Höschle
E-Mail: cervia@staedtepartner-aalen.eu

Link