Uhland-Realschule

Uhland-Realschule Kinderfest (© Stadt Aalen)

Porträt

Die Uhland-Realschule (URS) ist eine der ältesten Realschulen des Landes Baden-Württemberg. Ihre Gründung erfolgte bereits 1953, kurz nachdem die Ständige Konferenz der Kultusminister die "Mittelschule" als dritte Schulart neben Gymnasium und Hauptschule beschlossen hatte.

Die Schule umfasst vier Gebäude und eine moderne Sporthalle im sogenannten "Remonte-Schulzentrum", unweit des Bahnhofs am Aalener Stadtpark gelegen. Der Stadtpark wird von uns sowie dem benachbarten Theodor-Heuss-Gymnasium gemeinsam als Pausenhofgelände benutzt. Ebenso steht für beide Schulen eine gemeinsame Mensa zur Verfügung.

Alle wichtigen Bushaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe der Schule.

Die Gebäude der URS sind mit modern eingerichteten Klassen- und Fachräumen ausgestattet. Im Neubau sind alle Fachräume für die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer und für Musik untergebracht, in einem weiteren Gebäude verschiedene Technikräume sowie die Schulküche. Zwei EDV-Räume mit jeweils 17 Computerarbeitsplätzen sowie ein Projektarbeitsraum mit 10 Computerarbeitsplätzen ermöglichen einen zeitgemäßen Informatikunterricht.

Die URS hat gegenwärtig zirka 550 Schüler in 22 Klassen.

Für die 5. und 6. Klassen bieten wir Hausaufgabenbetreuung und für Schüler mit Lese- und Rechtschreibschwäche (LRS) Kurse an. In allen Klassenstufen werden wöchentlich eine Stunde und viermal im Jahr ganztägig Fach-, Methoden-, Sozial- und Kommunikationskompetenzen anhand eines eigenen URS-Lehrplanes eingeübt und im Alltagsunterricht angewandt und automatisiert.

Neben einem Französischzug ab der Klasse 7 bieten wir biligualen Unterricht in Englisch an. Neben dem Pflichtunterricht gibt es freiwillige Arbeitsgemeinschaften, u.a. Chor, Percussion, Theater, Informatik, Hockey, Fußball.

Schulsanitäter haben an der URS einen wichtigen Platz.

Ab Klasse 7 haben wir bis zur Abschlussprüfung einen besonderen Französisch-Zug, d.h. alle Schüler, die als zweite Fremdsprache Französisch wählen, werden in einer besonderen Klasse zusammengefasst. Der größte Teil von ihnen wechselt nach Klasse 10 auf ein berufliches Gymnasium, um dort die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

Neben dem Pflichtunterricht bieten wir freiwillige Arbeitsgemeinschaften an, unter anderem Chor, Orchester, Theater, sowie verschiedene Sportarbeitsgemeinschaften wie Hockey-AG, Fußball-AG und Volleyball-AG.

Während des Schuljahres organisieren wir neben Schullandheimaufenthalten und Klassenfahrten weitere außerunterrichtliche Veranstaltungen, so zum Beispiel Exkursionen nach Süd-Frankreich.
Wir veranstalten Schul-Discos, Tagungen für die Klassen- und Schulsprecher, weihnachtliches Musizieren, Informationsveranstaltungen für Eltern. Schwerpunkte waren im letzten Jahr das Thema "Umgang mit dem Internet und dem Handy"

Die Uhland-Realschule ist Ausbildungsschule für angehende Lehrer.

Seit Beginn des Schuljahres 2009/2010 arbeitet eine Schulsozialarbeiterin für die Uhland-Realschule.

Anschrift

Turnstraße 21
73430 Aalen

Lage anzeigen

Telefon: 07361 9561-40
Fax: 07361 9561-49
E-Mail: uhland-realschule-aalen@t-online.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch von 7 bis 13 Uhr
Donnerstag von 7 bis 15 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Zeit keine Veranstaltungen an diesem Ort.

Ansprechpartner/in