Entgeltordnung für die Stadthalle

§ 1 Mietkosten und Nebenkosten

a) Grundmiete für Veranstaltungen

Die Grundmiete gilt für eine Inanspruchnahme der  Halle für den Tarif A von bis zu 8 Stunden und  für den Tarif B von bis zu 10 Stunden (incl. Vorbereitung, Veranstaltungsdurchführung und Abbau). Die Nutzungszeit umfasst den vereinbarten Überlassungszeitraum bzw. beginnt grundsätzlich mit der tatsächlichen Inanspruchnahme der Halle durch  den Mieter oder durch seine Beauftragten und  endet mit der vollständigen Räumung. Für jede weitere angefangene Stunde wird ein Zuschlag  von 10% erhoben.

Tarif A Tarif B
Kleiner Saal 203,50 € 102 €
Großer Saal (ohne Bühne) 407 € 218 €
Beide Säle (ohne Bühne) 575 € 290 €
Bühne 90 € 51 €
Foyer unten 82,50 € 45 €
Foyer oben 128 € 65 €
Konferenzraum I 65 € 40 €
Konferenzraum II 57 € 32 €
Orchester-Aufenthaltsraum 32 € 20 €
Sammelgarderobe 20 € 13 €
Sologarderobe 12 € 7 €



b) Grundmiete für Ausstellungen: In der Regel pro Tag

Kleiner Saal 240 m² 203,50 €
Großer Saal (ohne Bühne) 460m² 370 €
Beide Säle (ohne Bühne) 700 m² 559 €
Beide Säle und beide Foyer (ohne Bühne) 1340 m² 1.047 €
Bühne großer Saal 120 m² 102 €
Foyer unten (incl. Kassenhalle) 320 m² 249 €
Foyer oben 320 m² 261 €



c) Zusätzliche Inanspruchnahme

Für Probe-, Vorbereitungs- u. Abbauzeiten an weiteren Tagen:
32 €/Stunde

d) Nebenkosten

Bühnenbeleuchtung je Stunde incl. Bedienung des Stellwerkes 32 €
Tonanlage je Stunde incl. Bedienung des Mischpultes 25 €
Veranstaltungstechniker je Stunde (für Zusatzleistungen) 22 €
Beamer 253 €
Laser-Beamer 300 €
Konzertmuschel 128 €
Tanzteppich 128 €
Mobile Podeste (je Stück) 10 €
Ausstellungswände (je Stück) 7 €
Tische für Ausstellungen (je Stück) 2,20 €
Nebelmaschine 25 €
Instrumente (ohne Stimmen):
Klavier 32 €
Bösendorfer-Flügel 290 102 €
Steinway-Flügel 274 126,50 €
Bodenabdeckung großer Saal 254 €
Bodenabdeckung kleiner Saal 159,50 €
Garderobenentgelt je Stück 1 €
Bereitstellung von Telefonanschluss 5 €
Kundentelefon (je Einheit) 0,20 €
Stromkosten je KWh (nach tatsächlichem Verbrauch - 250 KWh Tages-Grundverbrauch ist in Mietentgelt enthalten.) 0,20 €
Kopie je Stück 0,20 €



e) Umsatzsteuer

Bei den Entgelten für Miete und Nebenkosten bzw. Sonderleistungen handelt es sich um Nettopreise zzgl. im Einzelfall anfallender, jeweils gesetzlich gültiger Umsatzsteuer.


§ 2 Feuersicherheitswache

Aufwandsentschädigung gemäß der jeweils gültigen Feuerwehrentschädigungssatzung der Stadt Aalen:
zur Zeit pro Person je Stunde 10 Euro.


§ 3 Ermäßigungen

a) Bei mehrtägigen Veranstaltungen wird die Grundmiete ab dem 2. Veranstaltungstag bei kommerziellen Veranstaltungen um 25 %, bei allen anderen Veranstaltungen um 50 % ermäßigt.

b) Ab der 3. Veranstaltung im Kalenderjahr desselben Mieters wird eine 20%-ige Ermäßigung der Grundmiete gewährt.

c) Der Tarif B der Grundmiete gilt nur für Veranstaltungen von Aalener Vereinen, die sich unmittelbar auf kulturellem, sportlichem oder sozialem Gebiet betätigen. Die Veranstaltung muss unmittelbar und ausschließlich dem Vereinszweck dienen. Darüber hinaus findet der Tarif B Anwendung für Veranstaltungen der Stadt Aalen mit ihren Einrichtungen.

Die Entscheidung über die Tarifzuordnung trifft in Zweifelsfällen der Oberbürgermeister.

d) Der Oberbürgermeister ist ermächtigt, abweichende Entgelte und Entgelterlasse festzusetzen. Dies gilt insbesondere für Veranstaltungen, die mehrere Tage dauern oder an deren Abhaltung ein besonderes städtisches Interesse besteht.


§ 4 Sonderleistungen und Auslagen

a) Zusätzliche Leistungen, die nicht in der Entgeltordnung geregelt sind, werden gesondert berechnet.

b) Besondere Auslagen (z. B. Stimmen der Instrumente) trägt der Veranstalter.

c) Reinigungskosten sind in der Regel mit der Miete abgegolten. Bei außergewöhnlicher Verschmutzung wird eine Schmutzzulage erhoben.


§ 5 Schuldner

Schuldner der Entgelte ist der Mieter gem. § 3 der Allgemeinen Mietbedingungen. Mehrere Zahlungspflichtige haften als Gesamtschuldner.


§ 6 Fälligkeit

Die Entgelte werden am Veranstaltungstag zur Zahlung fällig.
Die Stadtverwaltung kann Vorauszahlungen in Höhe der voraussichtlich anfallenden Kosten verlangen. Die endgültige Abrechnung erfolgt nach Beendigung der Veranstaltung entsprechend der tatsächlichen Inanspruchnahme der Räume, Einrichtungen und Leistungen.


§ 7 Ausfall von angemeldeten Veranstaltungen (Rücktritt)

Bei einem Rücktritt bis 6 Wochen vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin wird eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 25 Euro berechnet. Bei einem späteren Rücktritt sind 50 % der Grundmiete und die bereits erbrachten Leistungen zu ersetzen.


§ 8 Inkrafttreten

Diese Entgeltordnung tritt am 01. Januar 2018 in Kraft.