Besuchervisum

Um als ausländischer Staatsbürger zu Besuch in die Bundesrepublik Deutschland einreisen zu können, bedarf es vor Einreise im Regelfall eines Aufenthaltstitels in der Form des Visums, welches von einer deutschen Auslandsvertretung (Botschaft, Konsulat) ausgestellt wird. Der Touristenaufenthalt ist auf höchstens drei Monate im Halbjahr beschränkt. Eine unmittelbare Verlängerung dieses Aufenthalts ist in aller Regel ohne vorherige Ausreise nicht möglich. Ein Besuchervisum darf nur erteilt werden, wenn der Aufenthalt des Ausländers Interessen der Bundesrepublik Deutschland nicht beeinträchtigt oder gefährdet. Hierzu gehört auch der Nachweis, dass der Ausländer während seines Aufenthalts in der Bundesrepublik Deutschland finanziell abgesichert ist. Zur finanziellen Absicherung des Aufenthalts bedarf es einer sogenannten Verpflichtungserklärung. Bei dieser Verpflichtungserklärung handelt es sich um eine schriftliche Erklärung, wobei sich der Gastgeber verpflichtet, die Kosten des Lebensunterhalts des Ausländers einschließlich der Versorgung mit Wohnraum und der Versorgung im Krankheitsfalle sowie bei Pflegebedürftigkeit zu übernehmen. Um mögliche Kosten im Krankheitsfall zu minimieren empfiehlt sich der Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Den Antrag zur Verpflichtungserklärung können Sie in der rechten Spalte herunterladen.

Anschrift

Rathaus
Marktplatz 30
73430 Aalen

Lage anzeigen

Öffnungszeiten

Montag: 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 8 bis 12 Uhr und 14 bis 17.45 Uhr
Freitag:8 bis 12 Uhr

Zuständige Dienststellen

Ansprechpartner/in