Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016
Jahresrückblick 2016 (© Stadt Aalen)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Freunde und Gäste der Stadt Aalen,

im vergangenen Jahr ist es uns gelungen, beim Stadtoval die Weichen für ein attraktives Stadtquartier zu stellen: Die Entsiegelung wurde abgeschlossen und die Erschließung des Geländes ist in vollem Gange. Durch die weitergeführten Planungen zur Drehscheibe Grüne Mitte, zu den Unterführungen, zum Fußgängersteg und zum Kulturbahnhof können wir uns nun ein ganzes Stück besser vorstellen, wie das Stadtoval in wenigen Jahren aussehen wird. Der Kulturbahnhof wird neue Impulse für die Kultur in der Stadt und der ganzen Region setzen – freuen wir uns darauf.
 
Auch für die Mobilität hat sich in diesem Jahr einiges getan. Aalen ist Bahnknoten in alle vier Himmelsrichtungen in der Region. Die Modernisierung des Bahnhofes, die dieses Jahr abgeschlossen werden konnte und die damit einhergehende Umbenennung zum „Hauptbahnhof Aalen“ wird der Bedeutung des Bahnverkehrsknotenpunktes gerecht.

Einwohnerzuwachs, mehr Arbeitsplätze und eine gesunde Wirtschaftsstruktur kennzeichnen das Jahr 2016 und '17. Durch den Verkauf des seit Jahrzehnten brach liegenden Union­Geländes an den Landkreis ergeben sich hier neue Möglichkeiten einer modernen Stadtentwicklung. Mit der Übernahme des Ostertag­Areals wechselten weiter  11.000 m² den Eigentümer und die Quartiersentwicklung Aalen­Süd schreitet weiter voran.

Während sich hier bei uns so einiges tut, dürfen uns die Konflikte und Kriege in den Krisenregionen der Welt nicht kalt lassen. Anlässlich der 42. Reichsstädter Tage haben  wir gemeinsam mit den Bürgermeister­ und Oberbürgermeisterkollegen der Partnerstädte die „Aalener Erklärung” für die Verständigung, Frieden und Freiheit unterzeichnet. Ergänzend konnten wir durch das Hilfs projekt für syrische Flüchtlingskinder in unserer Partnerstadt Antakya eine Schule bauen und in Betrieb nehmen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude, wenn Sie im Rahmen dieses Rückblicks das Aalener Jahr 2016 noch einmal Revue passieren lassen können.

Ihr Thilo Rentschler

Jahresrückblick multimedial

Jahresrückblick online durchblättern

Downloads